Trinity Music presents

Morad

Trinity Music presents

Morad

Sold Out
EUROPEAN TOUR
Photo von Morad samoalive delivery

Details

Date 09.11.2023
Start: 20:00
Doors: 19:00


Video: Watch on Youtube

Buy tickets

Join event onFacebook

Morad bezeichnet sich selbst als „ein Junge von der Straße“, der derzeit mit staunenden Augen auf seinen rasant wachsenden internationalen Erfolg blickt. In seinem Heimatland Spanien zählt er bereits seit 2019 zu den kommenden neuen Stars und verfügt mittlerweile über zehn Top-40-Singles, von denen zwei sogar bis an die Spitze der nationalen Hitlisten kletterten. Zeitgleich stiegen auch seine Longplayer hoch in die Charts: Das Kollabo-Album „Capitulo 1“, das er gemeinsam mit seinem Freund, dem Sänger Beny Jr. 2022 veröffentlichte, erreichte in Spanien Platz 6, sein aktuelles Werk „Reinsertado“ schaffte es in diesem Mai sogar bis auf Platz 2. Mittlerweile erhielt er Gold- und Platin-Auszeichnungen nicht nur in seiner Heimat, sondern auch in Italien, Frankreich und Portugal. Noch beeindruckender sind die digitalen Zugriffszahlen: Viele seiner Songs sammelten allein auf Spotify zwischen 30 und 115 Millionen Plays ein, aktuell blickt er auf knapp neun Millionen Hörer monatlich. Im Rahmen seiner Europa-Tournee kommt Morad zwischen dem 30. Oktober und dem 12. November 2023 für vier Shows nach Deutschland.

Die Jugend von Morad, bürgerlich Morad El Khattouti El Hormi, war keine einfache. Er wuchs im katalanischen L’Hospitalet de Llobregat als Sohn marokkanischer Einwanderer auf, der Vater verließ die Familie, als er noch ein Baby war. So kam es auch zu seinem Spitznamen „der Junge von der Straße“, denn ebendort verbrachte er seine Kindheit und Jugend. Bereits mit 14 Jahren träumte er davon, als Rapper einen Ausweg aus diesem Kreislauf zu finden, und bastelte mit einfachsten Mitteln auf seinem Handy erste Beats und Demos. Über seinen Kumpel Beny Jr., zu dem Zeitpunkt bereits ein lokal angesehener Sänger, erhielt er im Alter von 18 Zugang zu einem professionellen Tonstudio. Ab diesem Moment setzte Morad alles daran, mit der Musik Erfolg zu haben.

Rund um die Veröffentlichung seines ersten Albums „M.D.L.R.“ (ein Kürzel für „Mec De La Rue“, zu Deutsch „Junge von der Straße“), das 2019 erschien, gelangen ihm die ersten moderaten Charterfolge; der nationale Durchbruch geschah sodann im Dezember 2021 mit zwei kurz aufeinander folgenden Nummer-Eins-Krachern: Zunächst erreichte seine Freestyle-Session mit Bizarrap in dem bereits für so einige internationale Charterfolge verantwortlichen Online-Musikformat „Bzrp Music Sessions“ die Spitzenposition der spanischen Hitlisten; exakt an Heiligabend 2021 folgte seine Eigenkomposition „Pelele“ diesem Erfolg.Im darauffolgenden April bedankte sich Morad für die frühe Schützenhilfe im Rahmen seiner Anfänge als MC bei seinem Kumpel Beny Jr. mit dem gemeinsamen Album „Capitulo 1“, das nicht nur in die spanischen Top Ten stieg, sondern gleich fünf Single-Auskopplungen bereithielt, die sich allesamt in den spanischen Charts platzieren konnten.

Mit dem Erscheinen seines aktuellen Albums „Reinsertado“ gilt Morad nun als die neue Speerspitze der spanischen Drill-Rap-Szene – und als neuer Rap-Star, dem es gelingt, europaweit Fuß zu fassen, obgleich er konsequent nur in seiner Muttersprache rappt. Die Zukunft steht weit offen für den einstigen „Jungen von der Straße“ – und es ist beeindruckend zu sehen, mit welchem Elan und Arbeitsethos er diese Chance immer mehr mit Leben füllt.