Trinity Music presents

MR. BUNGLE

+ OXBOW & SPOTLIGHTS

Trinity Music presents

MR. BUNGLE

+ OXBOW & SPOTLIGHTS

European Vacation
Photo von MR. BUNGLE (c) Buzz Osborne

Details

Datum: 19.06.2024
Beginn: 20:00
Einlass: 19:00

VVK: 58,00 € (zzgl. Gebühr)

Website: https://www.mrbungle.com/
Video: Auf Youtube ansehen

Tickets kaufen

POWERED BY:

Mr. Bungle kündigen eine exklusive Headliner-Show in Deutschland im Rahmen der „Ipecac Geek Show European Vacation Tour 2024“ an. Die Experimental-Metal-Band kehrt in voller Teenage-Angst-Pracht zurück auf die deutsche Bühne zurück und wird am 19. Juni 2024 im Huxleys in Berlin spielen. Ganz besondere Gäste sind Oxbow aus San Francisco, Kalifornien und die Ipecac-Band Spotlights aus New York.
Im Gegensatz zu den meisten Thrash-Metal-Bands der 80er Jahre wurden Mr. Bungle in einem verarmten Holzfäller- und Fischersdorf von einem Trio neugieriger, sprunghafter Teenager gegründet. Trey Spruance, Mike Patton und Trevor Dunn gründeten die amorphe “Band” 1985 in Humboldt County, Kalifornien, und siebten eine Vielzahl von Mitgliedern durch, bis sie sich um 1989 auf eine Besetzung einigten, die es schaffte, von Warner Bros Records unter Vertrag genommen zu werden. Bis zum Jahr 2000 veröffentlichte die Band drei Alben, tourte durch die westliche Hemisphäre und vermied jede Art von kritischer Würdigung. Manche behaupten, die Band habe sich danach aufgelöst, aber auch dafür gibt es keine Beweise. Richtig ist, dass sie 20 Jahre lang nicht mehr unter diesem Namen auftraten, während sie verschiedene andere Musikstile verfolgten, mit denen sie dagegen ihre Miete bezahlen konnten.
Im Jahr 2020 tauchte eine neue Version von Mr. Bungle auf, die das ursprüngliche Trio Dunn, Patton und Spruance mit Scott Ian von Anthrax und dem ehemaligen Slayer-Schlagzeuger Dave Lombardo zusammenbrachte, um das unveröffentlichte Demo der aus Eureka stammenden Band, The Raging Wrath of the Easter Bunny, zu veröffentlichen.
Wenn Mr. Bungle ihr musikalisches Comeback nach Deutschland feiern, erübrigt sich die Frage, ob das ein Pflichttermin ist. Der Vorverkauf hat begonnen.